Bern und Umgebung

"Guten Tag" und "Bonjour"

Der Kanton Bern liegt mitten im Herzen der Schweiz – am Schnittpunkt zweier Kulturen. Damit nimmt er eine wichtige Brückenfunktion zwischen den deutsch- und den französischsprachigen Landesteilen wahr: einer der Gründe, wieso die Stadt Bern als Bundeshauptstadt der Schweiz auch das politische Zentrum des Landes ist.

Bundeshauptstadt Bern - Brunnen, Bären und Genies

Seit 1983 zählt die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Gassen sind teil winzig und schmal, dann wieder ausladend wie Prachtstrassen. Die Marktgasse wird zu beiden Seiten von Laubengängen gesäumt. Insgesamt 6 km Länge messen die Berner Arkaden. Berühmtestes Bauwerk ist der Zytgloggenturm. Das Kornhaus ist heute Kulturzentrum. Hoch über den Dächer der Altstadt reckt das spätgotische Münster seinen luftigen Turm ins Blaue. Vom Ruhm der Stadt in vergangenen Jahrhunderten, als der Einflussbereich der mächtigsten Republik nördlich der Alpen bis ins Waadtland reichte, zeugen die Bürgerhäuser und die zahlreichen Brunnen.

26 Fontänen spritzen auf dem Bundesplatz senkrecht in die Höhe. Das Bundeshaus ist Sitz der Regierung und des Parlaments. Das Wappentier der Stadt hat seit 2009 ein neues Gehege erhalten. Direkt am Aareufer tummeln sich die Bären in einem Bärenpark.

"Es war doch eine schöne Zeit damals in Bern"

Albert Einstein wohnte in der Kramgasse Nr. 49 (heute Einstein-Gedenkstätte). Im Historischen Museum wird der grosse Physiker und Nobelpreisträger mit umfassenden Informationen zu Leben und Werk gewürdigt. Jenseits der Aare liegt das Naturhistorische Museum. Es stellt u.a. den berühmtesten Rettungshund der Welt aus, Barry, den Bernhardiner. Beeindruckend ist das Zentrum Paul Klee am Ostring: den wellenförmigen Bau hat Renzo Piano entworfen.

Der "Zibelemärit" (Zwiebelmarkt) am letzten Montag im November ist Berns grösster lokaler Festtag. Dieser traditionsreiche Anlass, strahlt über die  Grenze von Bern hinaus.


Die Bärner Fasnacht ist eine der grössten Strassenfasnachten der Schweiz. Die Schwerpunkte bilden die Guggenmusiken und Schnitzelbankgruppen. Die kostümierten Einzelmasken sind ein besonderer Farbtupfer.